Aus welchem Land kommen Sie?


archithese 5.2003

Farbe | La couleur

CHF 28.00, ISBN 978-3-03862-149-2, 22.5 × 29.7cm


Mit dem «Aufruf zum farbigen Bauen» postulierte die Architekturavantgarde unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg die Farbe im Stadtbild. Auch die Bauten der klassischen Moderne waren – wie neue Forschungen beweisen – vielfach bunter als bisher angenommen.

Nach einem historischen Überblick richtet sich der Fokus auf die Gegenwart; nicht zuletzt aufgrund des Siebzigerjahre-Revivals und einer Abkehr von der Sprödheit des Minimalismus besitzt Farbe neue Aktualität. archithese 5.2003 stellt aktuelle Beispiele vor – unter anderem von Sauerbruch Hutton, Alsop, Gigon / Guyer, Behnisch oder Patrick Gmür. Daneben zeigen wir künstlerische Positionen von Adrian Schiess, Helmut Federle, Keith Sonnier und Katharina Grosse.

Zurück

Aktuelles Heft

archithese 2.2024

Spiegel