Aus welchem Land kommen Sie?


Tradition | Adaption | Innovation

 

Text: Jørg Himmelreich – 1.12.2015

 

Die Architekten der Moderne haben im Entwurf einen Originalitätsanspruch etabliert, der für breite Kreise noch immer Gültigkeit besitzt. Dabei ist Adaption ein mindestens ebenso wichtiges Grundprinzip des Entwerfens, denn Imitation ist die Grundlage des Lernens. Fernöstliche Kulturen sehen die Meisterkopie sogar als wertvoller an als eine halbherzige Neuschöpfung. Und ist nicht das Lernen vom Original, das grundlegende Verstehen von Vorbildern, die Basis des Entwerfens? Daneben stehen heute komplexe Prozesse in der Bauausführung, die die Entwurfsplanung immer stärker verändern. Die Kompabilität von Bauteilen und Logistik macht eine zunehmende Normierungen erforderlich. archithese fragt nach dem Umgang mit Referenzen und geht dem Verhältnis von Innovation versus Adaption in Entwurf, Konstruktion und Forschung nach.

Mit Beiträgen von Ákos Moravánszky zum Kontextbegriff als persönliche Mythologie, Irina Davidovici über Christian Kerez, Aita Flury und Pascal Flammer zum Umgang mit Referenzen. Daneben steht der Blick nach Deutschland und Österreich, von Frank Werner und Harald Stühlinger, deren Beiträge den Einfluss der Geschichte, deren kollektive Interpretation, auf die eigene architektonische Haltung offensichtlich machen.

Geschenkabo + E-Paper

Verschenken Sie ein archithese-Abo zu Weihnachten!

Unsere Empfehlung

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Was ist die Summe aus 7 und 1?