Aus welchem Land kommen Sie?


Neumitglieder FSAI

Der FSAI darf sechs neue Mitglieder willkommen heissen: Nikolaus Hamburger, Martin Klopfenstein, Juho Nyberg, Patrick Schnieper, Markus Weindl und Guido Züger.

 

Text: FSAI – 30.1.2018

 

Professionalität und wichtiges Netzwerk
Der FSAI steht für die Professionalität und das ethische Bewusstsein des freierwerbenden Architekten bei Behörden und Öffentlichkeit ein. Er legt Wert auf die kulturelle, soziale und wirtschaftliche Rolle des Architekten, indem er auf eine nachhaltige Entwicklung achtet und permanent nach Qualität strebt. Im FSAI erbringen Mitglieder mit klar ausgewiesener Kernkompetenz Leistungen für Mitglieder.

 

 

Nikolaus Hamburger (1987), HDPF, Zürich

2005–2013   Architekturstudium an der ETH Zürich und der TU Delft

2008–2009   Mitarbeit bei Christian Kerez, Zürich

2010–2011   Mitarbeit bei Waldburger + Schawalder, Herisau

2011             Bürogründung HDPF

 

 

 

Martin Klopfenstein (1978), Partner und Geschäftsleitungsmitglied von Freiluft Architekten, Bern

1999–2000   Architekturstudium an der Accademia di architettura Mendrisio

2001–2002   Studium der Germanistik und Kunstgeschichte, Universität Freiburg i. Ue.

2002–2007   Fortsetzung Architekturstudium an der Berner Fachhochschule und TU Dresden
                     (Abschluss: MA in Architektur)

2005             Praktikum bei der Denkmalpflege des Kantons Bern

2007             Gründung von Freiluft Architekten mit Alexander Grünig und Matthias Zuckschwerdt

 

Experten- und Jurytätigkeit

2014             Fachjuror Projektwettbewerb Erweiterung Schulcampus Sonnhalde Aarwangen

Seit 2014      Experte an der Berner Fachhochschule BFH, Fachbereich Architektur

2015             Fachjuror Projektwettbewerb Neubau Feuerwehrmagazin Konolfingen

Seit 2017      Experte an der Gewerblich-industriellen Berufsschule Bern GIBB

 

Schreiben

2003–2010   Architekturkritische Kolumne «Schwarzweissmaler» / «haushoch & fensterbreit» im
                     Burgdorfer Tagblatt / Berner Zeitung

Seit 2015     Rezensionen von Bauten in werk, bauen + wohnen

Seit 2016     Kommentare zu Projektwettbewerben in Hochparterre Wettbewerbe

 

 

 

Juho Nyberg (1975), Juho Nyberg Architektur, Zürich

2002            Diplom bei Mario Campi an der ETH Zürich

2002–2008  Verschiedene Anstellungen in Architekturbüros in St. Gallen und Zürich

2008            Gründung von Juho Nyberg Architektur

 

Tätigkeiten als Journalist

Seit 2010     Redaktionsmitglied von swiss-architects

2010-2012   Redaktor bei Ideales Heim

Seit 2012     Mitarbeit bei verschiedenen Publikationen von Design + Design

 

Weitere Tätigkeiten

2008–2010   Berufsbegleitende Ausbildung in Betriebswirtschaft und Unternehmensführung (ZHAW)

2010–2016   Jurymitglied des Foundation Awards – Förderpreis für Jungarchitekten

 
 
 
 

Patrick Schnieper (1968), Schnieper Architekten, Kriens

1985–1989   Hochbauzeichnerlehre

1991–1996   Abendtechnikum der Innerschweiz Atis Horw-Luzern

1996             Diplom Architekt HTL

1998–1999   Kunstpraktikum in New York bei Alex Kayser Fotograf †

1999–2006   Schnieper Keller Architekten

Seit 2007      Schnieper Architekten

Seit 2014      Fachkommission Architektur in der Gemeinde Wolhusen

Seit 2017      Dozent an der HFTG in Zug

 

 

 

Markus Weindl (1961), Miteigentümer Senn Architekten AG, Pfäffikon SZ

1976–1980   Lehre als Hochbauzeichner im Architekturbüro Albert Stähli

1982–1985   Studium an der Fachhochschule Luzern

1986–1989   Architekturbüro Herbert Oberholzer

1990–1993   Architekturbüro Adelbert Stähli

1994–1995   Architekturbüro John Angst

seit 1996      Senn Architekten AG (Miteigentümer seit 1999)

 

 

 

Guido Züger (1960), Zürich

1977–1981   Ausbildung als Hochbauzeichner bei Mangold und Erb Architekten, Frenkendorf

1982–1985   Diverse Architekturbüros in Basel

1986–1989   Peter Metzger Architekt, Rheinfelden

1989–1995   Bétrix und Consolascio Architekten, Zürich / Erlenbach

1996–1997   Tropeano + Pfister Architekten, Zürich

1998–2010   Theo Hotz AG Architekten und Planer, Zürich

2010–2014   ETH Zürich, Departement Architektur / Institut für Technologie in der Architektur (ITA)

2014–2017   Arch-Tec-Lab AG

 

Aktuelles Heft

archithese 3.2020

Geopolitik


Unsere Empfehlung

archithese 1.2016

Swiss Performance 2016


Unsere Empfehlung

archithese 1.2015

Swiss Performance 15


Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Was ist die Summe aus 1 und 7?