Aus welchem Land kommen Sie?


Nachgelegt

Bereits im Mai 2017 wurden vier Entwurfsprofessuren am Department Architektur der ETH prominent neu besetzt. Dabei konnten zwar keine Schweizer, aber namhafte internationale Architektinnen für die Lehre an der Zürcher Schule gewonnen werden. Nun stösst Anne Lacaton als ausserordentliche Professorin aus Frankreich dazu. 

 

Text: Jørg Himmelreich – 6.7.2017

 

Ein Who is Who der Architekturszene hatte sich im letzten Herbst auf die freigewordenen Entwurfsprofessuren am Departement Architektur der ETH Zürich beworben. Im Mai 2017 verkündete der ETH Rat, dass Arno Brandlhuber, Jan De Vylder, An Fonteyne und Momoyo Kaijima das Rennen gemacht haben. Auch wenn es für Verwunderung und mitunter gar Missstimmung sorgte, dass kein Schweizer berufen wurde, ist man sich einig: Die Frischzellenkur könnte gut tun, ist doch in den letzten Jahren häufig über eine inhaltliche Erstarrung des Schweizer Architekturdiskurses geklagt worden.
Nun wurde mit Anne Lacaton – Partnerin im Pariser Büro Lacaton & Vassal – noch mehr frischer Wind aus dem Ausland eingeblasen und – eine weitere Frau berufen. Die Ernennung darf als grosser Erfolg der Bemühungen der Parity Group an der ETH Zürich gewertet werden, die sich mit Herzblut für die Berufung von Frauen eingesetzt haben.

Das Büro Lacaton & Vassal aus Paris ist bekannt für sein politisches und soziales Engagement und ihre smarten Strategien mit geringem materiellem und ökonomischen Aufwand Mehrwerte für die Nutzer zu schaffen.
Damit bestehen Verbindungen zu den thematischen Schwerpunkten der anderen vier neuen Professoren. «Ihre Entwürfe und Bauten», so begründet der ETH-Rat die Wahl, «sind ein klares Statement gegen das Ikonische zugunsten des Menschlichen. Den Sorgen von Betroffenen – etwa in zu sanierenden Wohnsiedlungen – begegnet sie mit grosser Sorgfalt. Ihre Entwurfskonzepte zielen darauf ab, die Partizipation der Benutzer zu ermöglichen. Dies gilt für Wohnbauten genauso wie für Schulen oder Museen.» 

 

> Vier neue Köpfe für die Architekturabteilung der ETH: Arno Brandlhuber, Jan De Vylder, An Fonteyne und Momoyo Kaijima werden künftig Entwurf an der Hochschule in Zürich unterrichten.

Unsere Empfehlung

Unsere Empfehlung

archithese 4.2005

Trash


Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Bitte rechnen Sie 9 plus 3.