Aus welchem Land kommen Sie?


Streicheleinheit gegen Zukunftsängste

Text: Hubertus Adam – 13.4.2020
Fotos: Zoé Aubry
 
Der neue Unterhaltsstützpunktes am Berninapass besitzt die Sachlichkeit einer Infrastruktur und wirkt doch monumental. Rückseitig in das Gelände eingeschoben, erinnert er zugleich an ein Werk der Landart. «Wie soll man in den Bergen heute bauen?» fragt Hubertus Adam in der neuen Swiss Performance 2020 und findet darauf Antworten bei diesem Neubau aus der Feder von Bearth & Deplazes Architekten. Dass er mehr als ein Zweckbau ist, wird an der Camera Obscura im Silo-Turm deutlich: Besucher sind eingeladen, dort einen anderen Blick auf die Bergwelt zu erhalten.

Auch Zoé Aubry hat mit ihren abstrakten Fotos nach einem anderen Betrachtungswinkel auf den Neubau und den faszinierend rauen Naturraum gesucht – entstanden ist eine Bildwelt aus Negativen, die den Reflexionen der Landschaft auf der Fassade des Unterhaltsstützpunktes nachspürt.

 

Unsere Empfehlung

archithese 1.2020

Swiss Performance 2020


Unsere Empfehlung

archithese 6.2013

Natur – Nature


Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Bitte addieren Sie 7 und 3.