Aus welchem Land kommen Sie?


Geopolitik – Call for Papers

Text: Jørg Himmelreich – 18.3.2020
Abbildung: Jacob Zuma, Narendra Modi, Xi Jinping, Vladimir Putin und Jair Bolsonaro beim 11. BRICS Gipfel in Brasilia am 14. und 15. März 2019 (Foto: Palácio do Planalto © Creative-Commons)

 

Klimaerwärmung, Entwaldung, Migration – heisse Themen dominieren die Nachrichten. Dabei bleibt oft unsichtbar, dass sie allem voran von den grossen geopolitischen Manövern, den Handelsnetzwerken und Rohstoffflüssen getrieben werden.
archithese stellt daher in der Herbst-Ausgabe den Welthandel, seine Akteure und Netzwerke in den Vordergrund. Von besonderer Wichtigkeit wird dabei die Belt and Road-Initiative Chinas werden, denn durch sie werden sich die Urbanisierungsprozesse in den nächsten Jahren global entschieden beschleunigen und verschieben.
Wo sind die neuen Hot Spots? Was für Städte und welche Architektur entsteht dort? Wer investiert und profitiert? Wer verliert und was bleibt auf der Strecke?
Zudem wollen wir thematische Brücken zum Schweizer Beitrag auf der Architekturbiennale in Venedig schlagen, bei der «Grenzen» im Zentrum stehen werden und auch die politische, urbanistische und architektonische Ebene der Corona-Epidemie werden ihren Platz im Heft finden.
Vorschläge für Essays senden Sie gerne bis zum 30. April an: joerg.himmelreich@archithese.ch

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Abstracts!

 

> Wie das Real Estate-Business Entscheidungen in Architektur und Städtebau dominieren, zeigte archithese 4.2014.

> Wilderness of Mirrors – architheses Fresh Europe-issue reflected on territorial agencies.

Unsere Empfehlung

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Bitte addieren Sie 1 und 8.