Aus welchem Land kommen Sie?


Faszination Modellbau

Das Zürcher Museum für Gestaltung in der ZHdK eröffnet am 14. Juli die Schau Welten bauen. Sie widmet sich Modellen in Design, Architektur, Wissenschaft und natürlich in der Freizeitkultur.

 

Text: Museum für Gestaltung
Foto: Stefan Jaeggi

Modelle faszinieren, gleich ob Architektin oder Hobbybastler: Sie lassen uns Dinge besitzen, Eisenbahnen, Flugzeuge, Autos, die wir anders nicht haben können, vor allem aber sind sie unentbehrliche Werkzeuge für Gestalter und lassen Imagination greifbar werden. Als Abstraktionen sind sie in der Lage, eine Essenz zu verkörpern. Darum geben sie auch wissenschaftlichen Gedankengebäuden eine griffige Form. Sie regen zum Nachdenken an und oft einfach zum Spielen. Manche sind als verkleinerte, handliche Repliken oder in digitaler Form besonders ästhetisch und sogar eindrucksvoller als die Wirklichkeit, auf die sie sich beziehen.

Welten bauen wird zwischen 14. Juli und 8. Januar alle Facetten des Modellbaus beleuchten und lädt in zahlreichen Workshops zum Selberbauen ein. Damit ist die Schau für Familien und Bastelfreunde besonders attraktiv. Weitere Informationen zur Vernissage, zu Führungen und Workshops erhalten Sie hier.

Aktuelles Heft

archithese 3.2020

Geopolitik


Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Bitte rechnen Sie 5 plus 6.