Aus welchem Land kommen Sie?


Einheit und Vielfalt

Ab morgen, dem 13. Juni 2017 ist eine kleine Ausstellung auf der Design Miami / Basel zu sehen, welche die Geschichte der Keramik-Fertigung anhand von siebzehn Einzelstücken künstlerisch interpretiert. Die vielfältigen Skulpturen fügen sich durch ihren weissen Farbton zu einem gemeinsamen Bild zusammen.

 

Text: Marie-Theres Sauer – 12.6.2017
Fotos: Laufen AG

 

A Curated Art Show. What? wurde im Rahmen des 125-jährigen Firmenjubiläums der Laufen AG initiiert und wird nun ab morgen auf der Design Miami / Basel gezeigt. Die von Beda Achermann kuratierte kleine Ausstellung umfasst siebzehn Skulpturen verschiedener Künstler wie Atelier oï, Stefano Giovannoni, Konstantin Grcic, Alfredo Häberli, Benjamin Dillenburger und Michael Hansmeyer, Toan Nguyen, Ludovica und Roberto Palomba, Patricia Urquiola, Nissen Wentzlaff und Peter Wirz.
Auf einer schlichten Plattform werden sowohl traditionelle, als auch moderne Objekte aus Keramik gezeigt. Sie wurden entweder handwerklich oder unter Einsatz neuer Technologien gefertigt. In Anlehnung an die Geschichte der Keramik-Produktion vom Abstrakten bis zum Figürlichen, von der Handarbeit bis hin zur digitalen Produktion; aus Halbporzellan, SaphirKeramik, beschichtetem Sand, LCC, Kunstharz und Gips.

 

> Patrick Schmid präsentierte in der Schweizer Baumuster Centrale das Zürcher Wohnhaus am Müseliweg und zeigte auf, welche Rolle Handwerker für die Gestaltung spielen können.

> Beim Pecha Kucha-Abend der archithese am 21. Juni 2017 wird Patrick Schmid das Oberstufenschulhaus Hunzenschwil zeigen. 

Unsere Empfehlung

archithese 2.2017

Neues Feingefühl


Unsere Empfehlung

archithese 2.2011

Oberflächen / Surfaces


Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Bitte rechnen Sie 4 plus 5.