Aus welchem Land kommen Sie?


Zoom! Picturing Architecture and the City

 

Text: Elias Baumgarten – 10.2.2016
Fotos: Rufina Wu / Stefan Canham & Roman Bezjak

 

Bilder sind vielleicht die wichtigsten Medien bei der Vermittlung von Architektur; sie sind ein Schlüssel bei der Kommunikation zwischen Architekten, Bauherrschaft und Öffentlichkeit. Und sie erlauben ein Verständnis der Veränderungen von Städten und der wechselseitigen Beziehung zwischen Architektur und Gesellschaft – von all dem sind die Kuratoren des Architekturzentrums Wien überzeugt. Deshalb zeigen sie zwischen 10. März und 17. Mai zur Ausstellung Zoom! Picturing Architecture and the City, auf der die Arbeiten von 13 Fotografen und Videokünstlern aus aller Welt zu sehen sein werden. Viele der Bilder und Filme haben eine politische Dimension und beleuchten die soziale Bedeutung von Architektur.

Ebenfalls am 10. März lädt archithese zur Vernissage der Fotoausstellung Neue Blickwinkel in die Zürcher Galerie BALTSprojects ein. Wie angekündigt werden dort Fotos von Architekturen der aktuellen Swiss Performance zu sehen sein, die von angehenden Fotografen der Zürcher Schule medien form farbe aufgenommen wurden. Die Redaktion möchte mit diesem Experiment ebenfalls den Diskurs über Architekturfotografie beleben; die Bilder – teils ungewöhnlich und rätselhaft, teils präzise und klassisch – sollen neue Perspektiven auf Architektur erschliessen. Und sie sollen darauf aufmerksam machen, dass aktuell von Architekten beauftragte Arbeiten mit ihren auf Wunsch produzierten Bildwelten sehr dominant sind und wenig Platz für eigenständige fotografische Projekte lassen. Um also einen Reset vorzunehmen und Alternativen aufzuzeigen, haben wir Cartes blanches ausgegeben, statt Vorgaben zu machen...

Unsere Empfehlung

archithese 4.1994

Architekturfotografie


Unsere Empfehlung

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: