Aus welchem Land kommen Sie?


Utopische Gemeinschaften

Text: Julian Bruns – 24.6.2019

Die 1970er-Jahre waren geprägt von einer Vielzahl an Gegenbewegungen zur Mehrheitsgesellschaft, deren Ziele ein neues soziales Miteinander und ein ressourcenschonendes Leben waren. So auch das «gebaute Manifest» Arcosanti des aus Italien stammenden Architekten Paolo Soleri, der vor allem eine ökologische Lebensweise in der Kargheit der Wüste Arizonas erproben und eine Alternative zum amerikanischen Sprawl entwickeln wollte. Erste Eindrücke gibt Euch die Galerie. Warum sein Konzept aber letztlich scheiterte, erfahrt Ihr in der aktuellen archithese Rückzug

 

> Jetzt das neue Rückzugs-Heft bestellen! Hier geht es zum Web-Shop.

> Thomas Kröger, der im Heft ausführlich über seine Arbeit spricht, präsentiert im Rahmen von archithese kontext am 27. Juni 2019 um 18.30 Uhr im Vitra Design Museum in Weil am Rhein seine Projekte.

Unsere Empfehlung

archithese 2.2019

Rückzug


Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: