Aus welchem Land kommen Sie?


Unruhig bleiben!

Auf einer verletzlichen und verwundeten Erde ist es wichtig, erneut das Gegenwärtig-Sein zu lernen. Donna J. Haraway hilft uns dabei, indem sie Geschichten erzählt und spekulative Verbindungslinien knüpft.

 

Text: Donna Haraway – 11.6.2021
Bild: Nasser Mufti

 

Unruhig sollen wir bleiben! Dies ist die Grundessenz und daher auch der Titel des neusten Buchs von Donna Haraway. Nur durch das Unruhig-Bleiben ist eine Rückbesinnung und ein Aufbruch in ein neues Zeitalter, das sogenannte Chthuluzän, denkbar. Dabei helfen können uns unter anderem Tauben und Fadenspiele, indem sie uns lehren, gegenwärtig zu sein und uns verwandt zu machen. Haraway leitet uns durch ein Labyrinth aus Neologismen, Science-Fiction und wissenschaftlichen Erkenntnissen hin zu einem Zeitort des Lernens und der Koexistenz, durchzogen mit einem Überfluss an dichten Verbindungslinien zwischen unterschiedlichen Lebewesen. Ein Auszug aus dem Buch «Unruhig bleiben. Die Verwandtschaft der Arten im Chthuluzän» findet sich in der aktuellen Koexistenz-Ausgabe der archithese.

> Bestellen Sie die aktuelle archithese in unserem Web-Shop.

> Fiktion und Realität sind enger miteinander verwoben, als es auf den ersten Blick scheinen mag. archithese ruft in 4.2016 Science Fiction zu mehr Fiktion in der Architektur auf.

> Wie „Spielereien“ Stadträume formen können, zeigt ein Beitrag über die Gameful City.

Unsere Empfehlung

archithese 4.2016

Science-Fiction


Unsere Empfehlung

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Bitte rechnen Sie 8 plus 4.