Aus welchem Land kommen Sie?


Stadtklettern?

Im Oktober 2017 trat die IG Zürinordwand mit einer erfrischenden Idee an die Öffentlichkeit: Der Swissmill Tower soll zur Kletterwand werden. Am 1. Februar 2018 wird im Architekturforum Zürich über diesen Vorschlag diskutiert.

 

Text: Cyrill Schmidiger – 29.1.2018
Film: Benjamin Hausmann

 

Beim Getreidespeicher von Coop in Zürich gehen die Meinungen weit auseinander. Während sich manche über den widerborstigen Industriekörper freuen, beklagen andere dessen Nacktheit und verpönen ihn als Betonmonster. Mit einem unkonventionellen Einfall sorgte die IG Zürinordwand im vergangenen Herbst für zusätzlichen Gesprächsstoff: Warum nicht Kletterrouten an die Fassaden schrauben?
Was das für die Stadt bedeuten und wie es sich auf die Nachbarschaft auswirken würde, wird am 1. Februar 2018 im Architekturforum Zürich diskutiert. Es sprechen Anna Schindler (Direktorin Stadtentwicklung Zürich), Stefan Kurath (Architekt und Urbanist, Institutsleiter ZHAW), Simon Riediker (Betreiber Kletterhalle 6a plus, Winterthur) und Benjamin Leimgruber (Quartierverein Wipkingen, Verkehr und Städtebau).

 

Die Podiumsdiskussion «Zürinordwand – Urbanisierung des Klettersports» findet am 1. Februar 2018 im Architekturforum Zürich statt. Das Gespräch beginnt um 19 Uhr.

 

> Klettern am Betonsilo?

> Im Februar 2017 lud archithese kontext zu einer Entdeckungstour durch den Swissmill Tower.

Unsere Empfehlung

archithese 2.1986

Beton


Unsere Empfehlung

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: