Aus welchem Land kommen Sie?


Queering Platforms

Morgen, am 27. Oktober 2020, diskutieren Peter Mörtenböck und Helge Mooshammer um 17 Uhr online mit Uwe Bresan und Jørg Himmelreich zum Thema «Queering Platforms».

 

Text: Peter Mörtenböck / Helge Mooshammer – 26. Oktober 2020

 

Reale und digitale queere Räume
Sie sind eingeladen zu einem Gespräch, welches ein Spannungsfeld von (Sozialen) Medien, queeren Räumen und biografischer Forschung aufspannt. Dabei wird der weit gedachte Begriff der digitalen Plattform facettenreich beleuchtet. Anschliessend lädt Visuelle Kultur dazu ein, im offenen Chat mit Studierenden und externen Teilnehmer*innen besprochene Thematiken wie hegemoniale Plattformen, aber auch alternative Formen von Kommunikation und Austausch im Zusammenhang mit queeren Lebensentwürfen und deren räumlicher Artikulation gemeinsam kritisch zu denken.
Uwe Bresan, stellvertretender Chefredakteur AIT wird als Input über ein Buchprojekt sprechen, in dem er schwule Architektenbiografien beleuchtet und architheses Chefredaktor Jørg Himmelreich berichtet über Motivationen und Erkenntnisse im Zusammenhang von architheses Queer-Ausgabe.
Interessierte können bei dieser Veranstaltung der TU Wien über Zoom dabei sein und sich am Ende beim Q&A Fragen einbringen.

 

> Jetzt das neue Queer-Heft der archithese bestellen! Hier geht es zum Web-Shop.

> Peter Mörtenböck und Helge Mooshammer schrieben in archithese 6.2014 Die Architektur Europas über die Ursachen und Wirkungen von Protestkulturen.

Unsere Empfehlung

archithese 2.2020

Queer


Unsere Empfehlung

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Bitte addieren Sie 6 und 4.