Aus welchem Land kommen Sie?


Hello, Robot.

Vom Sience-Fiction zur Realität: Seit Jahren hält Robotik Einzug in unser Leben. Die Beispiele dafür reichen von Transportdrohnen und intelligenten Sensoren bis zur weitreichenden Debatte über die vierte Industrierevolution. Das Vitra Design Museum in Weil widmet sich mit einer umfassenden Schau diesen Tendenzen und lädt am 10. Februar zu einem open talk mit Bruce Sterling ein.

 

Text: Anne-Dorothée Herbort – 9.1.2017
Bild: Christoph Niemann, Robot Morph, 2016

 

Hello, Robot. Ist eine grosse Übersichtsausstellung, die den aktuellen Boom der Robotik umfassend untersucht. Sie präsentiert mehr als 150 Exponate, darunter Roboter aus dem Wohnbereich, der Industrie und der Medizin. Medieninstallationen, sowie Beispiele aus Film und Literatur werfen einen umfassenden Blick auf die Werke von Bruce Sterling, Douglas Coupland, Joris Laarman, Carlo Ratti, Dunne & Rab, Philip Beesley und vielen anderen.

Die Ausstellung Hello, Robot. im Vitra Design Museum ist vom 11.2–14.5.2017 zu sehen. Für die Vernissage am 10.2.2017 können Sie sich bis zum 3. Februar unter events@design-museum.de anmelden.

 

 

> Auch archithese fragt aktuell nach der Relation von Architektur, Robotik und künstlicher Intelligenz: Patrik Schumacher, Geschäftsführer von Zaha Hadid Architects, zeigt in einem Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe archithese kontext auf, wie künstliche Intelligenz und Robotik unsere gebaute Umwelt in kommunikative und reaktionsfähige Objekte verwandeln. Die Veranstaltung findet am 9. Februar 2017 von 18.00 bis 19.30 Uhr im Sitzungszimmer des Kornhauses Zürich am Sihlquai 306 statt. Sie ist zugleich Vernissage der jüngsten archithese 4.2016 Science-Fiction.

Unsere Empfehlung

archithese 4.2016

Science-Fiction


Unsere Empfehlung

archithese 5.2014

Fundamental Palace


Unsere Empfehlung

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: