Aus welchem Land kommen Sie?


Ein Held im Alltag

Save!: Die Laufen AG gewinnt den Design Preis Schweiz in der Kategorie „Product Consumer“

 

Text: Carla Wirsching – 24.11.2021

 

Klimaschutz beginnt für die Laufen AG im Alltäglichen: Mit dem beim Swiss Design Preis eingereichten Urinal Save! liefern sie ihren Beitrag. Ressourcen, die im Urin enthalten sind und bei herkömmlichen Toiletten verloren gehen, sollen mir diesem Produkt sinnvoller genutzt werden. Gleichzeitig trägt dies zu einer Lösung gegen einen übersättigten Nährstoffgehalt im Grundwasser bei. Denn das Abwasser, das vielerorts in fliessende Gewässer gerät, ist reich an Phosphor und Stickstoff – Bestandteile von Düngemitteln. Laufen hat hier in Kooperation mit dem österreichischen Designstudio EOOS eine ästhetische Lösung für ein wenig besprochenes Problem gefunden. Wichtig hierbei war es laut Laufen, dass sich das Nutzer*innenverhalten nicht ändern muss und auch die Abtrennung der einzelnen Stoffe insgeheim geschieht - die Person bekommt davon nicht viel mit:

«Erreicht wird die Abtrennung des Urins über eine ausgefeilte Geometrie im Innern des WC-Keramikbeckens und ganz ohne mechanische oder elektronische Hilfsmittel. Mittels einer in den Keramikkörper integrierten „Urin-Falle“ wird der Urin unter Ausnutzung der Oberflächenspannung – dem sogenannten Teekanneneffekt — in Richtung eines eigenen Auslasses geleitet und dadurch separiert. Feststoffe, Toilettenpapier und das Spülwasser werden wie gewohnt über den bekannten Abfluss abgeführt. Dem Benutzer fällt der Unterschied in Design und Funktion nicht ins Auge, denn von aussen betrachtet sieht save! wie ein herkömmliches WC aus. Und noch wichtiger: Das WC kann wie gewohnt benutzt werden, es sind keine Verhaltensänderungen nötig.» Laufen AG

Laufen safe! verbindet auf einzigartige Weise hochwertiges Design mit einem innovativen Blick und zeigt anschaulich: Ressourcensparen ist nicht zwangsläufig an Verzicht gebunden. Bequem in den Alltag integriert, unterstützt das Produkt die Nutzer*innen, tagtäglich einen kleinen Beitrag für den Schutz unserer Umwelt zu leisten.

Wir gratulieren Laufen zu dem Preis und hoffen auf mehr solcher innovativen Ideen!

 

> Bereits im September haben wir einen Beitrag über den Design Preis geschrieben. Hier könnt ihr weitere Wettbewerbsteilnehmer finden.

> Über unter anderem Küchen und Bäder wurde auch bei einer Vortragsreihe der archithese im Jahr 2016 diskutiert. Hier gehts zum Beitrag und zu den Videos.

Unsere Empfehlung

archithese 3.2021

Umbrüche


Unsere Empfehlung

archithese 3.2020

Geopolitik


Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Bitte rechnen Sie 2 plus 3.