Aus welchem Land kommen Sie?


Häuser schaun

Die gebaute Umwelt gehört als wesentlicher Bestandteil zu unserem Alltag. Die Veranstaltungen Häuser schaun die das Haus der Architektur in Graz zweimal im Monat organisiert, soll ein breites Publikum für Architektur begeistern.

 

Text: Vanessa Bauer
Bild: Häuser schaun, Besichtigung mit Otto Hochreiter und Heidi Pretterhofer von Arquitectos im GrazMuseum (Foto: Eva Mohringer-Milowiz)

 

Architektur vermitteln
Seit 2012 können in Graz Kinder und Jugendliche mit Häuser schaun Junior ein Gespür für Raum und Stadt entwickeln. Durch Schauen, Forschen und Basteln wird Architektur den Kindern und Jugendlichen nahegebracht. Auf Fragen werden altersgerechte Antworten gefunden: «Wo ist die grösste Baustelle in der Stadt?» und «Wie orientiere ich mich?» bis zu «Wem gehört der öffentliche Raum?».

 

Zugang zur Grazer Architektur
Die Schau ist seit 2010 ein fester Bestandteil des Vermittlungsprogrammes des Haus der Architektur. Jeden zweiten Samstag trifft sich ein bunt gemischtes Publikum und wird geführt durch die verantwortlichen Architekten. Besichtigt werden Bauten österreichischen und internationalen Architekten in Graz. Die Führungen gehen über klassische Projektbeschreibungen hinaus und geben einen ganz persönlichen Einblick in die Arbeit der Gestalter.

 

Gemütlicher Austausch
Diese Plattform ermöglicht einen Dialog zwischen Planern und Besuchern. Gestalterische Entscheidungen werden ebenso nachvollziehbarer wie die Komplexität der Umsetzung einer Bauaufgabe. Das 2014 erweiterte Format Häuser schaun plus öffnet die Türen für die Bevölkerung fertiggestellter Gebäude kurz vor der Übergabe an die Nutzer. Einen Schwerpunkt bildet dabei der gemütliche Austausch der Interessierten, der Fachleute und der Architekten. Doch neben ernsten Diskursen steht Gemütlichkeit im Vordergrund: Ganz in österreichischer Manier beschliesst man die Führung mit Bier, Frankfurter-Würstel, Kren und einer Kaisersemmerl.

  

Künftige Veranstaltungen von Häuser schaun und weitere Informationen zum Kinder- und Jugendvermittlungsprogramm sind hier abrufbar.

 

Unsere Empfehlung

Unsere Empfehlung

Unsere Empfehlung

archithese 2.2015

Architektur und Soziologie


Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: