Aus welchem Land kommen Sie?


Neues Architektur-Highlight für London?

Eric Parry Architects entwerfen neue «Stadtkrone»

 

Text: Elias Baumgarten – 7.12.2015
Visualisierungen: Eric Parry Architects, Modellfoto: Milan Rohrer

 

Das Londoner Büro Eric Parry Architects hat seinen Entwurf für einen 73 Stockwerke umfassenden Büroturm im Finanzdistrikt der Stadt präsentiert. Das mit knapp 295 Metern künftig zweithöchste Gebäude der Stadt, nur von Renzo Pianos Shard überragt, zeichnet sich durch eine markante Tragstruktur vor der gläsernen Fassade aus, die im Unterschied etwa zu Christian Kerez nichtverwirklichtem Entwurf für ein Bürogebäude in Zhengzhou sehr konventionell ausfällt ( vgl. Modellfoto ). Im Gegensatz zu Sir Norman Foster unmittelbar benachbartem Swiss-Re-Tower streng geometrisch und ohne oberen Abschluss, wird das von den Architekten gegenüber arch daily bereits als «Stadtkrone» und Identifikationsobjekt gehandelte Projekt im Internet bereits überaus kontrovers diskutiert.

Erklärter Anspruch von Eric Parry Architects ist, dass der Turm anders als die Hochhäuser seiner Umgebung an sieben Tagen die Woche genutzt wird. Ermöglicht werden soll dies durch eine als öffentlicher Raum definierte Sockelzone und die grösste frei zugängliche Aussichtsplattform der Stadt on top. Der Bauantrag soll im Frühjahr 2016 eingereicht werden und es bleibt abzuwarten, ob «1 Undershaft» die Londoner so sehr mit Stolz erfüllen wird, wie die Architekten prognostizieren.

Unsere Empfehlung

Unsere Empfehlung

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: