Aus welchem Land kommen Sie?


Die anderen neuen Seidenstrassen

Als Folge der Klimaerwärmung schmilzt das Eis in der Arktis; neue wirtschaftliche Möglichkeiten tun sich auf. Das macht die Region zum Spielball globaler Mächte.

Text: Remo Reginold – 16.12.2020
Fotos: Charles Xelot © Institute

 

Geopolitik wird heute nicht mehr ausschliesslich mit klassischen Machtmitteln ausgeübt, sondern subtiler und mit leiseren Tönen praktiziert. In diesem Zusammenhang lohnt es sich besonders auf die Arktis zu schauen. Als Folge der Klimaerwärmung tun sich dort neue wirtschaftliche Möglichkeiten auf – das macht die Region zum Spielball globaler Mächte.
Remo Reginold beleuchtet in seinem Artikel in der aktuellen Geopolitik-Ausgabe der archithese die Arktis mit einem Schwerpunkt auf Chinas Aktionen im Rahmen der neuen polaren Seidenstrasse. Neue Rohstoffvorkommen werden erschlossen, Verkehrsinfrastrukturen errichtet und mit dem Schmelzen des Eises schwillt auch der Tourismus in der Arktis-Regionen an.
Begleitet wird der Essay von faszinierenden Fotos von Charles Xelot. Sie zeigen die Entwicklungen rund um eine russische Förderung von Flüssigerdgas.

 

> Bestellen Sie die Geopolitik-archithese in unserem Web-Shop.

> Abgeschiedenheit und Rückzug sind wachsende Sehnsüchte in unseren dichten Städten und angesichts der medialen Überfrachtung unseres Alltages. archithese 2.2019 erzählt von der Suche nach Ruhe als Thema in der Architektur.

> Lifestyle oder Umweltzerstörung? Blogger errichteten Glas-Iglus in den Schweizer Alpen.

Unsere Empfehlung

archithese 3.2020

Geopolitik


Unsere Empfehlung

archithese 2.2019

Rückzug


Unsere Empfehlung

archithese 6.2013

Natur – Nature


Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Bitte rechnen Sie 2 plus 4.