Aus welchem Land kommen Sie?


Diagonal Wohnen – ein Glücksfall

E2A haben am Rietpark in Schlieren die Herausfordeurng angenommen und die schwierigen Lärmverhältnisse des Grundstücks mit der Idee des diagonalen Durchwohnens gelöst.

Text: Christoph Schuepp – 8.3.2021
Foto: Rasmus Norlander

Aussen harte Schale, im Inneren ein weicher Kern: Auf einer lärmexponierten Parzelle haben E2A die Beschränkungen des Grundstücks als Herausforderung interpretiert und in einem Block Wohnungen geschaffen, die durch das Konzept des Durchwohnens bei diagonaler Orientierung überzeugen.
In seinem Artikel in der aktuellen Swiss Performance-Ausgabe der archithese begibt sich Christoph Schuepp in das Neubaugebiet Am Rietpark in Schlieren. Wo früher Dampf aus den Schloten stieg, entstehen heute vor allem Wohnungen. Das Wohn- und Gewerbehaus am Rietpark vonn E2A sticht dabei besonders hervor.

 

> Bestellen Sie jetzt die aktuelle archithese im Web-Shop.

> Die Disziplin des Wohnungsbaus ist ständig im Wandel und bestimmt grundlegend unsere Lebensmodelle. archithese 2.2018 erzählt von den Veränderungen und Dynamiken im Wohnungsbau.

> Angebundene Vorstadt. Der Spatenstich für die Limmattalbahn nach Schlieren erfolgte bereits im Jahr 2017.

Unsere Empfehlung

archithese 1.2021

Swiss Performance 2021


Unsere Empfehlung

archithese 2.2018

Wohnungsbau


Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein:
Bitte addieren Sie 2 und 7.