Aus welchem Land kommen Sie?


Aufruf an Jungbüros

Sotto Voce lädt junge Architekturbüros ein, ihre Haltung mit einem Beitrag an der architekturSCHWEIZ 19 zu formulieren.

 

Text: Julian Bruns – 25.9.2018
Foto: Klosbrunecký, Let's build Utopia together, 2016 

 

Die Stiftung Sotto Voce interessiert sich für die Vernetzung von Architektur und Nutzern. Sie fragt, was unsere Gesellschaft bewegt – aktuell und in Zukunft – und welchen Einfluss dies auf die Baukultur hat. Wie können wir Architekten daraus lernen und unsere eigenen Ideen am besten vermitteln?

Ideen für ein Pop-Museum entwickeln
Die grösste Werkschau für Architektur in der Schweiz wird im kommenden Jahr zum sechsten Mal stattfinden. Bisher wurde sie in der Maag Event Hall gezeigt. Doch weil diese derzeit als Konzertsaal genutzt wird, pausiert sie 2018 und wird sich im kommenden Jahr dann in neuen Räumen präsentieren: Als Architekturfestival im Kulturzentrum Kosmos Zürich. Junge Architektinnen und Architekten sind aufgerufen, Konzepte für freie Arbeiten an einem selbstgewählten Ort innerhalb der öffentlich zugänglichen Räume des Kosmos zu entwickeln. Bis zu zwanzig von ihnen werden in dem offenen Wettbewerb ausgewählt und anschliessend im Pop-up Museum vom 8. März bis zum 7. April 2019 ausgestellt. Die Fachjury besteht aus der Stiftungsgründerin und Architektin Helen van Vemde, dem Architekten, Urbanisten und Hochschullehrer Stefan Kurath sowie archithese-Chefredaktor Jørg Himmelreich. 
Wer interessiert ist, registriert sich bis zum 30. September mit einer kurzen Nachricht an architekturSCHWEIZ@sottovoce.org. Abgabefrist für den Beitrag zum Wettbewerb ist dann der 28. Oktober 2018. Weitere Informationen über den Wettbewerb, das Programm und Pläne gibte es auf der Homepage von Sotto Voce.

 

> Junge Architekten haben viel zu sagen, aber wenig Gelegenheit zu sprechen. Daher argumentiert Andreas Garkisch für Änderungen im Wettbewerbswesen – zu lesen in der aktuellen archithese 3.2018 Bayern.

Unsere Empfehlung

archithese 3.2018

Bayern


Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: