Aus welchem Land kommen Sie?


archithavolata

Der fsai und archithese bitten am 15. Januar zum Tisch-Gespräch

 

Text: Elias Baumgarten – 11.1.2016

 

Nach der Führung durch den Erweiterungsbau des Zürcher Landesmuseums lädt der fsai nun zusammen mit archithese zu einem neuen Veranstaltungsformat ein: Am kommenden Freitag, dem 15. Januar findet im Restaurant Palmhof in der Universitätsstrasse 23 in Zürich die erste archithavolata statt. Sie ist nicht nur eine kulinarische Veranstaltung und ein geselliges Beisammensein für ArchitektInnen, sondern auch eine neue Diskursplattform: An vier Terminen (15. Januar, 15. April, 15. August und 30. Oktober) werden je zwei Referenten mit dem Publikum rund um das Metathema «Korrekturen» diskutieren.

Den Anfang machen Ulrike Huwer (Verkehrsplanung bei Basler & Hofmann) und Caspar Schärer (Architekturkritiker). Sie werden über Korrekturen «im Kopf» sprechen – darüber, wie mit dem Kontext und dem Raum zwischen Gebäuden umgegangen wird: Wie sollen man Raum im Spannungsfeld zwischen Öffentlichkeit und Privatheit, zwischen Enge und Weite behandeln? 

 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Der fsai übernimmt Apéro und Getränke. Bitte melden Sie ihre Teilnahme per E-Mail an: matthias.staehli@staehliarch.ch 
Sollten Sie sich kurzfristig entscheiden, freuen sich der fasi und archithese auch über eine spontane Teilnahme.

Unsere Empfehlung

archithese 1.1984

Gespräche mit Architekten


Unsere Empfehlung

archithese 1.2001

Swiss Performance 01


Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: